Elektrotechnik

Neubau/ Altbau/
Renovierungen

Reparatur/
Kundendienst

EDV-Netzwerktechnik

LED-Beleuchtung

Bus-Systeme

Sicherheitstechnik

Rauchwarnmelder

Zukunfts-Energien

 

24h SHOP

Sauna

Sauna-Zubehör

Infrarot-
Wärmekabine

Pool/
Schwimmbad

 

Anfahrt
Impressum
Kontakt
Startseite

Rauchwarnmelder
- Lebensretter im Einsatz -

Wir sind TÜV-Zertifizierte Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

Einfamilienhaus

Wohnungsbrände in Deutschland
- Unterschätzte Gefahr -

  • Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland durch Brände, die Mehrzahl davon in Privathaushalten.

  • Über 70 Prozent der Brände ereignen sich nachts.

  • Nachts ist die Gefahr am größten, denn im Schlaf ist der Geruchsinn ausgeschaltet.

  • Die meisten Menschen sterben an einer Rauchvergiftung, nicht durch Verbrennungen.

  • Kinder sind besonders gefährdet –
    sie verhalten sich bei Feuer anders als Erwachsene

  • Häufigste Ursache für Wohnungsbrände sind technische Defekte.
  • Rauchwarnmelder
    Installationspflicht

    für Neu- und
    Umbauten seit
    Übergangsfrist für
    Bestandsbauten
    Baden-Württemberg
    2013
    bis Ende 2014
    Bayern
    2013
    bis Ende 2017
    Bremen
    2009
    bis Ende 2015
    Hamburg
    2010
    abgelaufen (Dez.2010)
    Hessen
    2005
    bis Ende 2014
    Mecklenburg-Vorpom
    2006
    abgelaufen (Dez.2009)
    Niedersachsen
    2012
    bis Ende 2015
    Nordrhein-Westfalen
    2013
    bis Ende 2016
    Rheinland-Pfalz
    2013
    abgelaufen (Juni2012)
    Saarland
    2004
    keine Regelung
    Sachsen-Anhalt
    2009
    bis Ende 2015
    Schleswig-Holstein
    2004
    abgelaufen (Dez.2010)
    Thüringen
    2008
    bis Ende 2018

    Rauchwarnmelder-Pflicht
    - schon seit 2013 in Nordrhein-Westfalen.
    -

    Was kaum jemand wahr genommen hat, dass es schon längst eine Rauchwarnmelderpflicht gibt.

    Laut Landesbauordnung sind Rauchwarnmelder SEIT 2013 Pflicht bei Neu- und Umbauten.
    Für Bestandsbauten gilt eine Übergangsfrist bis 2016.

    Diese Pflicht gilt sowohl für vermieteten Wohnraum, als auch für selbstgenutztes Wohneigentum.

    Rauchwarnmelder dürfen nicht einfach irgendwie montiert werden, es müssen die Anforderungen der DIN 14676 erfüllt sein.

    Denn für die Einhaltung der Rauchwarnmelderpflicht ist kein Kontroll- bzw. Aufsichtssystem vorgesehen. Für den Fall, dass jedoch Menschen bei einem Brand sterben, werden die Begleitumstände durch Gutachter, Versicherer oder sogar durch die Staatsanwaltschaft untersucht, um Haftungsfragen zu klären.

    Einfamilienhaus

     

    Rechtliche Rahmenbedingungen der Landesbauordnung / DIN 14676 müssen bei Installation beachtet werden.

    Ziel dieser Norm ist es Menschen die in den betroffenen Gebäuden wohnen frühzeitig vor einem Wohungsbrand zu warnen und Leben zu retten.

    Somit ist neben der Frage, wo in der Wohnung ein Rauchwarnmelder montiert werden muss, auch die Frage, welcher montiert wird, um eine dauerhafte zuverlässige Alarmierung über die Lebendsdauer des RWM zu garantieren, entscheident.

    Daher verwenden wir Rauchwarnmelder mit:
    - 10 Jahres-Batterie, Q-LABEL (geprüfte Langlebigkeit)
    - Verschmutzungskompensation (Raucherkennungssicherheit)
    - Selbsttest ohne optische Anzeige (Schlafzimmerfreundlichkeit)

    Einfamilienhaus

    Optimaler Schutz durch Vernetzung.
    - Ein Schutznetz für Ihre Sicherheit. -

    In Häusern und Wohnungen über mehrere Etagen nützt der beste Wärmemelder nichts, wenn man ihn nicht hören kann. Etwa weil er zu weit entfernt ist oder zu viele Türen dazwischen.
    Dagegen haben wir etwas: problemlos, miteinander vernetzbare Rauchwarn- und Wärmemelder. Diese bieten Sicherheit vom Keller bis zum Dach.

    Ob drahtgebunden oder per Funk: Erkennt ein Melder Gefahr, dann alarmieren sämtliche installierten Geräte die Bewohner – ganz gleich, wo sich der Rauch befindet. Das erhöht die Sicherheit enorm, gerade auch nachts, wenn nicht alle Räume genutzt werden.

    Hörbeeinträchtigte

    Rauchmelder für Hörbeeinträchtigte?
    - Wir haben die Lösung!

    Schlägt ein Rauchmelder Alarm, empfinden die meisten das als sehr laut.
    Menschen mit Hörbeeinträchtigung bemerken das Signal oft kaum oder gar nicht.

    Hierfür bieten wir Ihnen passend zu unseren Funkrauchwarnmeldern einen Empfänger mit Stroboskop, das einen Schlafenden mit Lichtblitzen, sowie mit Hilfe eines angeschlossenen Vibrationskissens weckt.

    Als weiteres Zubehör, bieten wir Ihnen Notwarnknöpfe, Not-Funkfernbedienungen, Funkrelais, Innensirenen uvm.

    Wir finden für Jeden die passende Lösung.

    CO-Melder Kohlenmonoxidmelder

    CO-Melder
    - Kohlenmonoxid die unterschätze Gefahr -

    Neben Rauchwarnmelder und Zubehör führen wir auch Kohlenmonoxid- und Hitzewarnmelder um Ihr Wohnen sicherer zu machen.

    Kohlenmonoxidwarnmelder besitzen einen elektrochemischen Sensor zur Messung der CO-Konzentration in der Luft.
    Alle 4 Sekunden überprüft der Sensor die CO-Konzentration in der Luft. Der Kohlenmonoxidwarnmelder löst Alarm aus, sobald eine größere CO-Konzentration gemessen wird.

    Kohlenmonoxid kann z.B. in Geräten wie Kamin-Öfen, Heizungen, Thermen, Durchlauferhitzer, Boiler oder auch Grills entstehen.

    Kohlenmonoxid -farblos - geruchlos - geschmacklos - tödlich

    Einfamilienhaus

     

    Hitzewarnmelder
    - Überall dort wo es zu Fehlalarm führen würden

    Wo ihr Rauchwarnmelder aufgrund von Dämpfen zu Fehlalarm neigen würde ist eine Hitzewarnmelder die Alternative. Ideal z.B. für Ihre Küche. Wenn Sie beim Kochen die Pfanne vergessen und Flammen entstehen schläg der Hitzewarnmelder automatisch Alarm wenn die Raumtempertur über 58°C steigt. Zeit um noch schlimmeres zu verhindern.

    Sinkt die Temperatur wieder unter diese Grenze, wird der Hitzewarnmelder automatisch zurückgesetzt und verstummt.

    Wie Sie sehen bieten wir Ihnen neben Rauchwarnmelder, Hitzewarnmelder auch Kohlenmonoxidwarnmelder sowie Zubehör zur Vernetzung.

    Der Rundumschutz für Sie in Ihren 4 Wände.

    Wir sind Hersteller unabhängig und können Sie so umfassend beraten.

    Wir als TÜV-Zertifizierte Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676 helfen Ihnen gerne Ihre offenen Fragen zu beantworten und kümmern uns neben der fachgerechten Montage auch um Dokumentation und Wartung.